Direkt zum Inhalt
Menu

Karriere als Beratungsstellenleiter/in

Als Beratungsstellenleiter/in haben Sie die Möglichkeit sich individuell zu entwickeln
und selbständig zu arbeiten. Für die zu bewältigenden Aufgaben benötigen Sie  jedoch entsprechende Schlüsselqualifikationen.

Wir sind auf der Suche nach engagierten Steuer-Experten, die selbständig Ihre eigene Beratungsstelle verwalten und Ihre Mitglieder ganzjährig beraten und betreuen. Prüfen Sie hier, ob Sie zum b.b.h. Lohnsteuerhilfeverein passen.

Fachliche Qualifikation

Die Voraussetzungen zur Zulassung als Bertaungsstellenleiter/in sind im Steuerberatungsgesetz § 23 (StBerG) geregelt. Sie erfüllen die Voraussetzungen, wenn Sie tätig waren als:

  • Steuerfachangestellte/r
  • Steuerfachwirt/in
  • Ausgebildeter Kaufmann/-frau
  • Bilanzbuchhalter/in
  • Steuerberater/in
  • Finanzbeamter/-beamtin
  • Betriebswirt/in
  • Finanzwirt/in

Ihre Chancen und Anforderungen als Beratungsstellenleiter/in

  • Aufgaben

    Als Beratungsstellenleiter/in sind Sie der fachlich qualifizierte Ansprechpartner für die Vereinsmitglieder. Sie erstellen nicht nur Steuererklärungen, sondern übernehmen auch Tätigkeiten, die sich weit darüber hinaus erstrecken.

    • Anträge & Erklärungen erstellen
    • Führen des Schriftwechsels
    • Prüfen der Bescheide
    • Abwicklungen mit dem Finanzamt
    • Ansprüche der Mitglieder ermitteln
    • Einsprüche erheben
    • Betreuung Ihrer Mitglieder
    • Ganzjährige Steuerberatung
    • Gewinnung neuer Mitglieder
    • Verwaltung der Beratungsstelle
  • Weiterbildung & Wissen

    Wir stellen hohe Ansprüche an unsere Beratungsstellenleiter/innen, damit unsere Vereinsmitglieder weiterhin kompetent beraten werden.

    Zum Jahresanfang bietet wir unseren Beratungsstellenleiter/innen kostenlose Seminare über das b.b.h. Fortbildungswerk an. Zudem veröffentlichen wir jede Woche aktuelle Informationen aus dem Bereich Steuern.

    Unsere Beratungsstellenleiter/innen werden permanent durch unseren Newsletter informiert. Bei besonderen Fälle helfen unsere Experten über die kostenlose Hotline gerne weiter.

  • Vergütung

    Lohnsteuerhilfevereine betreuen nach aktuellen Erhebungen jährlich mehr als 5 Millionen Mitglieder.

    Die Prognosen für die kommenden Jahre sind weiterhin positiv, da immer mehr Steuerzahler professionelle Unterstützung bei der Erstellung ihrer Einkommensteuererklärung suchen. Somit ist der Dienstleistungsmarkt Lohnsteuerhilfe einer der wenigen, welcher nicht nur in den vergangen Jahren kontinuierliche Steigerungen durch die Gewinnung von Neumitgliedern verzeichnen konnte, sondern dies auch für die kommenden verspricht.

    Für seine Tätigkeit und sämtliche sich daraus ergebenden Aufwendungen sowie etwaige Abgaben erhält der Beratungsstellenleiter für jedes von ihm betreute Mitglied im Kalenderjahr eine sozial gestaffelte Vergütung.

    Falls Sie mehr über das Thema Vergütung erfahren wollen, fordern Sie doch einfach unsere kostenlose Infomappe an.